Physiodose NasensaugerPhysiodose
Nasensauger

Eine verstopfte Nase ist beim Säugling ein ernstes Problem, da Babys fast ausschließlich durch die Nase atmen und sich selbst noch nicht schnäuzten können. Es empfiehlt sich daher, das Näschen Ihres Babys folgendermaßen zu reinigen:

  1. Verflüssigen Sie zähen Nasenschleim mit Physiodose Isotonischer Kochsalzlösung.
  2. Saugen Sie den Schleim mit dem Physiodose Nasensauger ab.

Ihr Baby wird so wieder frei atmen können und leichter essen und schlafen.

  • Das gut durchdachte Endstück des Physiodose Nasensaugers garantiert eine effektive Saugleistung bei hoher Sicherheit.
  • Die abgerundete Form ermöglicht einen Kontakt mit der Nase Ihres Kindes ohne Verletzungsrisiko.

Wie funktioniert der Physiodose Nasensauger?

Legen Sie Ihr Kind auf den Wickeltisch und erhöhen Sie leicht das Köpfchen. Nehmen Sie das Mundstück des Nasensaugers in den Mund. Stecken Sie das kleine, runde Endstück in ein Nasenloch Ihres Kindes. Indem Sie sanft einatmen wird das Näschen Ihres Kindes vom störenden Inhalt befreit. Das Sekret sammelt sich im Reservoir. Wenn beide Nasenlöcher verstopft sind, wiederholen Sie die Anwendung im entsprechend anderen Nasenloch.

Wie ist der Physiodose Nasensauger zu pflegen und zu reinigen?

Zerlegen Sie nach jedem Gebrauch den Nasensauger in seine Einzelteile.
Reinigen Sie die Teile zuerst mit warmem Seifenwasser und spülen Sie diese anschließend gründlich mit klarem Wasser aus. Bewahren Sie den Nasensauger in der Originalverpackung auf. Für eine optimale Hygiene empfehlen wird vor jedem Gebrauch das Nasenstück mit Dampf zu sterilisieren. Nicht auskochen!

Der Physiodose Nasensauger ist ein Medizinprodukt. Bitte verwenden Sie Ihn mit der notwendigen Vorsicht!

Siehe auch:
Physiodose